Omas Rezeptewelt
Omas Rezeptewelt

Zimtblume

 

Zutaten:

 

(Grundrezept der Zuckerschnecken, nur eine andere und hübsche Variante)

 

Für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe

 

Zutaten für die Füllung:

  • 1 - 2  Becher Schmand
  • Zimt und Zucker nach Bedarf

 

Zum Bestreichen:

  • 80 - 100 g Puderzucker
  • etwas Milch

 

 

Zubereitung:

 

Die Hälfte des Zuckers und die Hefe in die lauwarme Milch bröseln und ein paar Minuten stehen lassen.

Währendessen das Mehl mit dem Salz und restlichem Zucker vermischen, die Butter klein schneiden und untermischen. Das Ei zufügen und zum Schluss zusammen mit der Milch-Hefe-Mischung einen Hefeteig zubereiten. Den fertigen Teig ca. 30 Minuten warm stellen.

 

Den Hefeteig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und drei Kreise ausschneiden (Ihr könnt bespielsweise einen Teller als Ausschneideform nehmen). Falls ihr den Teig aus Platzmangel nicht so groß ausrollen könnt, um die drei Kreise auf einmal auszustechen, dann könnt ihr dies auch Etappenweise jeweils mit einem Drittel des Teiges machen.

 

Der erste Teigkeis wird nun auf ein Backpapier gelegt (noch nicht ins Backblech legen, sonst könnte es passieren, dass ihr euer Blech zerschneidet, wenn ihr die Stücke für die Blume zuschneidet). Auf den Teigkreis 2 EL Schmand geben und den Kreis damit einstreichen. Zucker und Zimt mischen (das Mischverhältnis ist von eurem eigenen Geschmackemfinden abhängig, Grundmischung: 1TL Zimt auf 2 EL Zucker) und auf den Schmand streuen, damit alles gut bedeckt ist. 

 

Dann wird der zweite Kreis so auf die Zucker-Zimt-Schmand-Mischung gesetzt, dass er genau aufliegt. Da der Hefeteig sehr elastisch ist, könnt ihn etwas zurecht ziehen oder eventuell auch zuschneiden.

Auch diese Lage wird mit 2 EL Schmand und Zimt-Zucker-Mischung belegt. Zum Schluss wird der Dritte  Teig-Kreis drauf gesetzt. Diesen könnt ihr wieder zurechziehen oder passend zuschneiden.

 

In die Mitte der aufeinandergeschichteten Teigschichten drückt ihr nun ganz leicht ein Glas. Man sollte dabei nur den Abdruck etwas erkennen. 

Mit einem Messer werden nun 16 gleichgroße Teile geschnitten und zwar nicht ganz bis zur Mitte, sondern nur so weit wie der Abdruck des Glases ist. Die Teigstücke etwas vom Backpapier lösen, damit jetzt nix anklebt und sich die Blume einfach formen lässt.

 

Jetzt wird die Blume geformt. Hierfür 2 nebeneinanderliegende Teigstücke jeweils an der Innenseite nehmen und eine halbe Drehung nach außen machen. Dann nehmt ihr wieder die beiden Innenseiten (der gleichen Stücke) und dreht sie auch wieder eine halbe Drehung nach außen. Die Enden werden dann zusammengedrückt, sodass sie schön rund werden. Schaut euch das am besten im Video an. Mit den restliche Teigstücken genauso verfahren. Am Ende solltet ihr eine Blume mit 8 Blüten haben. Wenn ihr damit fertig seit, legt die Blume mit dem Backpapier vorsichtig auf ein Backblech und backt den Teig im vorgheizten Backofen auf der mittleren Schiene (Umluft) bei 160°C ca. 30 Min., bis er goldbraun ist.

 

Während die Blume auskühlt, den Zuckerguss zubereiten. Dafür den Puderzucker mit etwas Milch verrühren. Der Guss darf nicht zu flüssig sein, deshalb Milch nach Bedarf immer nur Esslöfelweise unterrühren. Anschließend das Gebäck damit bestreichen und fest werden lassen.

 

Tipp:

 

Etwas effektvoller wird die Blume, wenn ihr statt der Zucker-Zimt-Schmand-Mischung Nutella nehmt.

 

 

 

Hefeteig zubereiten Hefeteig zubereiten
Dünn ausrollen und drei Kreise ausschneiden Dünn ausrollen und drei Kreise ausschneiden
Teig mit Zimt/Zucker und Schmand bestreichen, 2ter Kreis drauf legen und auch bestreichen, mit dem dritten Kreis abschließen Teig mit Zimt/Zucker und Schmand bestreichen, 2ter Kreis drauf legen und auch bestreichen, mit dem dritten Kreis abschließen
Ein Glas leicht in die Mitte drücken Ein Glas leicht in die Mitte drücken
16 gleich große Stücke schneiden 16 gleich große Stücke schneiden
2 nebeneinanderliegende Teilstücke innen anfassen und nach außen drehen 2 nebeneinanderliegende Teilstücke innen anfassen und nach außen drehen
Nochmal eine halbe Drehung nach außen Nochmal eine halbe Drehung nach außen
Enden zusammendrücken Enden zusammendrücken
Bei 160°C backen Bei 160°C backen
Mit Puderzucker glasieren Mit Puderzucker glasieren
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omas Rezeptewelt