Omas Rezeptewelt
Omas Rezeptewelt

Zebrakuchen

Zutaten:

  • 375 g Mehl
  • 250 Zucker
  • 5 Eier (M)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml neutrales Öl (bspw. Sonnenblumenöl)
  • 125 ml warmes Wasser
  • 2 EL Kakaopulver

 

Zubereitung:

 

Die Eier trennen und das Eigelb zusammen mit dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und Vanillezucker mischen. Zusammen mit dem Wasser und Öl zur Eigelb-Zucker-Mischung geben und alles gut verrühren.

Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Nun den Teig halbieren und in eine Hälfte 2 EL Kakaopulver rühren.

 

Eine 26 cm Springform mit Backpapier auslegen oder buttern.

Jetzt dürft ihr endlich das Muster zubereiten: Dafür den Teig esslöffelweise in die Mitte der 26 cm Springform geben. Also immer einen Esslöffel weißen Teig, darauf ein Esslöffel braunen Teig, dann wieder weißen Teig, etc. in die Mitte der Form geben, bis beide Teige aufgebraucht sind. Da der Teig etwas flüssig ist, verläuft er von alleine und füllt die Form automatisch bis zum Rand, dabei entsteht das typische Zebramuster.

 

Den Kuchen ca. 50 Minuten bei 160°C backen (Umluft).

 

Wer möchte kann noch Zuckerguss oder Schokolade auf den Kuchen geben. Für den Zuckerguss 100 g Puderzucker mit 3 EL Milch verrühren und den Kuchen damit bestreichen. Besonders schön wird der Kuchen, wenn man ihn zunächst komplett mit weißer Schokoloade bestreicht und danach mit dunkler Schokolade Streifen malt.

 

Tipp:

 

Ihr könnt daraus ganz einfach einen Tiger-Kuchen machen, wenn ihr den hellen Teig mit oranger und den Schokoteig noch mit schwarzer Lebensmittelfarbe einfärbt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omas Rezeptewelt