Omas Rezeptewelt
Omas Rezeptewelt

Rührkuchen mit Haselnuss-Makronenhaube

Zutaten:

 

Für den Rührteig:

  • 8 Eigelb
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

 

Für den Makronenteig:

  • 8 Eiweiss
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g gemahlene Haselnüsse

 

Zum Verzieren:

  • 3-4 EL Puderzucker und etwas Milch

 

Zubereitung:

 

Zuerst werden die 8 Eier getrennt.

 

Rührteig:

Die Eigelbe zusammen mit der Butter und dem Zucker cremig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben. Danach unter die Eier-Zucker-Mischung heben und glattrühren.

 

Eine Kastenform (ca. 30 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und beiseite stellen.

 

Makronenteig:

Das Eiweiss mit einer Prise Salz mischen und steif schlagen. Währendessen den Puderzucker sieben und danach unter den Eischnee heben. Zum Schluss auch die gemahlenen Haselnüsse unterheben und den Eischnee gleichmäßig auf dem Rührteig verstreichen.

 

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (ca. 180°C Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten backen.

 

Zum Verzieren den Puderzucker mit Milch glattrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Am besten ist es, wenn ihr die Milch esslöffelweise unterrührt, bis die Masse sich gut verstreichen lässt.

 

Wer keine große Kastenform hat, kann die beiden Teige auch in zwei kleinere Formen füllen oder eine Gugelhupfform benutzen.

Butter, Zucker und Eigelbe cremig rühren Butter, Zucker und Eigelbe cremig rühren
Mehl sieben und unterheben Mehl und Backpulver sieben und unterheben
Den Rührteig in die Backform füllen Den Rührteig in die Backform füllen
Eiweisse zu Eischnee schlagen Eiweisse zu Eischnee schlagen
Haselnüsse und Puderzucker unter den Eischnee heben Haselnüsse und Puderzucker unter den Eischnee heben
Eischnee auf den Rührteig geben Eischnee auf den Rührteig geben
Mit einem Puderzuckerguss bestreichen Mit einem Puderzuckerguss bestreichen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omas Rezeptewelt