Omas Rezeptewelt
Omas Rezeptewelt

Zitronentarte

Zutaten:

 

Für den Boden:

  • 250 g Mehl
  • 70 g Puderzucker
  • 150 g Butter

 

Für die Füllung:

  • 5 Eier (M)
  • 1 EL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL abgeriebene Orangenschale
  • 80 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 300 g Zucker
  • 75 g geschmolzene Butter

 

Zubereitung:

 

Backofen auf 170°C (Umluft) vorheizen.

 

Für den Boden zunächst das Mehl mit dem Puderzucker vermischen. Dann die Butter klein schneiden und zufügen. Diese Mischung nun sehr lange verrühren, bis sich die Butter mit den trockenen Zutaten vollkommen vermischt hat und sehr feiner, krümeliger Teig entsteht.

Eine Tarteform gut einbuttern. Die Krümel hineingeben, gleichmäßig verteilen und dann festdrücken, dabei einen Rand hochziehen.

 

Für die Füllung die Eier miteinander verrühren, bis sie leicht schaumig sind. Dann Zucker, Orangen- und Zitronenschale und Zitronensaft hineingeben und ebenfalls alles miteinander verrühren. Zum Schluss die Butter schmelzen, in die Zitronenfüllung gießen und die Masse solange rühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben.

 

Die Zitronenfüllung in die Tarteform einfüllen und den Kuchen ins untere Drittel des vorgeheizten Backofens (170°C Umluft) stellen. Etwa 30-35 Minuten backen, bis der Teig hellbraun ist.

 

Sobald die Tarte ausgekühlt ist, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestreuen.

 

Zitronentarte


„Zitronentarte“


By
Zitronentarte
Prep time: , Cook time: , Total time:
Yield: 12 Stück

Calories per serving: 00
Fat per serving: 00g

Boden zubereiten und die Krümel gleichmäßig in der gebutterten Tarteform verteilen Boden zubereiten und die Krümel gleichmäßig in der gebutterten Tarteform verteilen
Teigkrümel fest drücken und einen Rand hochziehen Teigkrümel fest drücken und einen Rand hochziehen
Füllung zubereiten und in Form geben Füllung zubereiten und in Form geben
Bei 170°C etwa 30 Minuten backen Bei 170°C etwa 30 Minuten backen
Tarte mit Puderzucker bestreuen Tarte mit Puderzucker bestreuen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omas Rezeptewelt