Omas Rezeptewelt
Omas Rezeptewelt

Erdnussbutter-Cookies

Zutaten:

 

für circa 25 Stück:

 

  • 120 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • einige Tropfen Vanillearoma
  • 220 g Erdnussbutter mit Stückchen
  • evtl. 50 g gehackte Erdnüsse für den besonderen Crunch

 

Zubereitung:

 

Butter und Zucker schaumig schlagen. Das Ei und Vanillearoma zufügen und alles gut verrühren.

Als nächstes wird die Erdnussbutter untergerührt, wer möchte kann nun auch die gehackten Erdnüsse mit einrühren (die Kekse schmecken aber auch ohne den zusätzlichen Erdnuss-Crunch).

Als nächstes wird das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermischt und dann zur Teigmasse gegeben. Alles noch einmal gründlich mixen. 

 

Der Teig wird nun circa eine halbe Stunde kalt gestellt. Währendessen den Backofen auf 180 ° C vorheizen (Ober-/ Unterhitze) und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

 

Wenn der Teig gut kalt ist, kleine Kugeln Formen (etwa ein Teelöffel Teig pro Kugel). Die Kugeln werden mit ausreichend Platz auf das Backblech gesetzt (wenn ein Backblech nicht reicht, dann entweder ein zweites mit Backpapier auslegen oder warten, bis das erste Blech Kekse fertig gebacken ist). 

 

Mit einer Gabel werden die Kugeln nun sanft "plattgedrückt". Das funktioniert am besten, wenn man diese einmal horizontal und einmal vertikal eindrückt. So entsteht gleichzeitig auch ein hübsches Karomuster.

 

Nun das Backblech auf die mittlere Schiene schieben und circa 12-15 Minuten backen, bis die Cookies etwas Farbe angenommen haben. Wenn die Kekse aus dem Ofen kommen sind sie zwar noch weich, sobald sie aber abgekühlt sind, werden sie schön knusprig.

 

Teig zubereiten und kühlen Teig zubereiten und kühlen
Kugeln formen Kugeln formen
Kugeln mit der Gabel platt drücken Kugeln mit der Gabel platt drücken
Kekse bei 180 °C backen Kekse bei 180 °C backen
Auskühlen lassen und genießen Auskühlen lassen und genießen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omas Rezeptewelt