Einhornkekse
Einhornkekse
Omas Rezeptewelt
Omas Rezeptewelt

Einhornkekse mit Vanillegeschmack

Zutaten:

 

Für den Teig:

  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ein paar Tropfen Buttervanillearoma

 

  • ein Pferde- oder Einhornausstecher

 

Zum Verzieren:

  • Haribo Miami (bunte saure Gummibärchen)
  • 4-5 EL Puderzucker und etwas Milch
  • einige Tropfen Buttervanillearoma
  • rote Speisefarbe
  • schwarze Speisefarbe
  • eventuell Schaschlickspieße, um Lollies draus zu machen

 

Zubereitung:

 

Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.

 

Für den Teig 125 g Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit 125 g Zucker schaumig rühren. Das Ei und ein paar Tropfen Buttervanillearoma (so viel, dass es für euch noch angenehm schmeckt) zufügen und alles verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

 

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zu der Teigmasse geben. Alles gut miteinander verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

 

Wer keinen Einhornausstecher hat, kann auch eine Pferdeausstechform nehmen und das Horn selber machen. Ich wollte, dass das Horn rosa wird und habe deshalb ein wenig des Teiges mit roter Speisefarbe eingefärbt.

 

Den Teig etwa eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

 

Nach der Kühlung den Teig nochmals durchkneten und dann auf einem behmehlten Untergrund etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen. Mit Ausstechförmchen die Einhörner (oder Pferde) ausstechen. Die Teigreste nochmals zusammenkneten, ausrollen und wieder Einhörner ausstechen, bis kein Teig mehr übrig ist.

 

Die Einhornplätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

 

Wer Pferde aus dem Teig ausgestochen hat, muss nun noch das Horn selbst gestalten. Dafür den rosafarbenen Teig zu einer langen, dünnen "Wurst" ausrollen und etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Ein Ende der kleinen Rollen zu einer Spitze formen und dann mit dem Kopf des Pferdes verbinden. So entstehen die "Do-It-Yourself" Einhörner.

 

Das Backblech auf die mittlere Schiene des Backofens geben und das Gebäck im vorgeheizten Backofen (175°C, Umluft) etwa 8 Minuten backen, bis die Einhörner goldgelb sind.

 

Den Schweif und die Mähne bekommt ihr am besten hin, wenn ihr diese mit eurer Ausstechform aus den Haribo-Fruchtgummis ausstecht und gegebenenfalls zurechtschneidet.

 

4-5 EL Puderzucker mit etwas Milch mischen und verrühren. Nicht allzu viel Milch nehmen, die Zuckerglasur sollte sehr dickflüssig sein. Am besten die Milch immer nur esslöffelweise zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Um ein bisschen Geschmack zu bekommen zum Schluss noch ein paar Tropfen Buttervanillearoma unterrühren.

 

Die ausgekühlten Kekse komplett mit der Puderzuckerglasur bestreichen und dann den Schweif und die Mähne auf die noch nasse Glasur geben. Gut trocknen lassen.

 

Reste der Puderzuckerglasur könnt ihr nun bunt einfärben und damit eure Einhörner verzieren, ihr könnt bspw. die Hufe damit malen. Zum Schluss mit schwarzer Lebensmittelfarbe Augen und Nüstern aufmalen.

 

Tipp:

Wenn ihr Schaschlickspieße vor dem Backen in die Unterseite eurer Einhörner steckt und mitbackt, habt ihr später Lollies, die ihr in Klarsichtfolie verpacken und als Glücksbringer - bspw. zu Neujahr oder zum Geburtstag - verschenken könnt.

 

Wer kein Vanillearoma mag, kann zum Beispiel auch Zitrone nehmen oder die Kekse komplett neutral lassen.

 

 

Einhornkekse zum Ausstechen


Einhornkekse zum Ausstechen


By
Einhornkekse zum Ausstechen
Prep time: , Cook time: , Total time:
Yield: 18 Stück

Teig zubereiten Teig zubereiten
Teig ausrollen und Figur ausstechen Teig ausrollen und Figur ausstechen
Rosa Teig dünn rollen Rosa Teig dünn rollen
Horn formen und mit dem Pferd verbinden Horn formen und mit dem Pferd verbinden
Schweif und Mähne ausstechen Schweif und Mähne ausstechen
Das Fruchtgummi evtl.  noch zurecht schneiden Das Fruchtgummi evtl. noch zurecht schneiden
Einhörner verzieren Einhörner verzieren
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omas Rezeptewelt