Kürbis-Ricotta-Ravioli
Kürbis-Ricotta-Ravioli

Kürbis-Ricotta-Ravioli à la Jamie Oliver

Zutaten:

 

Für den Nudelteig:

  • 300 g italienisches 00-Mehl (normales Mehl geht natürlich auch)
  • 3 Eier Größe L

 

Für die Füllung:

  • 1 kleiner Butternut-Kürbis (etwa 900 g)
  • 250 g Ricotta
  • etwas Basilikum
  • Salz, Pfeffer zum Würzen

 

Zubereitung:

 

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Butternut-Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in der mittleren Schiene des Backofens etwa 1 Stunde backen.

Dann den Ricotta mit auf das Backblech geben und nochmals 30 Minuten backen.

 

Während Kürbis und Ricotta backen, kann der Nudelteig zubereitet werden. Dafür das Mehl in eine Schüssel geben, die Eier zufügen und mit den Händen zu einem geschmeidigen, festen Teig verkneten. Falls der Teig zu krümmelig ist, einfach die Hände befeuchten und weiterkneten. Den Teig 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

Nach dem Backen den Kürbis auf dem Backblech längs halbieren. Vorsichtig heiß!

Das Kürbisfleisch entfernen und in eine Schüssel geben, die Kerne und die Haut entsorgen. Basilikum klein schneiden und zusammen mit dem Ricotta zum Kürbis geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles vermischen, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

 

Den Nudelteig halbieren und das erste Teil mit dem Nudelholz sehr dünn ausrollen (mit einer Pastamaschine geht´s natürlich auch). Kreise ausstechen, ein halben TL von der Kürbisfüllung in die Mitte geben. Den Teig mit Wasser bestreichen und zuklappen. Fest verschließen. Mit dem restlichen Teig und Füllung genauso verfahren.

 

Die Ravioli in kochendes Salzwasser geben und 2-3 Minuten garen, je nachdem wie bissfest ihr die Ravioli möchtet.

 

Dazu passt Tomatensoße.

 

Süße Variante: Ravioli gefüllt mit Kinderschokolade:

Kinderschokolade sehr fein schneiden. Etwas der klein geschnittenen Schokolade auf einen Teigkreis geben. Teig mit Wasser bestreichen und fest verschließen, so dass Halbmonde entstehen. Wie die "normalen" Ravioli ebenfalls in kochendes Wasser geben (ohne Salz, evtl. etwas Zucker, wenn ihr es süßer mögt) und 2-3 Minuten garen. Mit geschmolzener Schokolade oder anderen Köstlichkeiten wie beispielsweise Obst servieren. Wenn ihr mögt, könnt ihr die Ravioli auch mit Puderzucker bestäuben. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

Teig zubereiten und 30 Minuten kühlen Teig zubereiten und 30 Minuten kühlen
Kürbis und Ricotta im Ofen backen Kürbis und Ricotta im Ofen backen
Kürbis halbieren, Schale und Kerne entfernen Kürbis halbieren, Schale und Kerne entfernen
Füllung zubereiten Füllung zubereiten
Teig sehr dünn ausrollen Teig sehr dünn ausrollen
Kreise ausstechen Kreise ausstechen
Füllung auf den Teig geben und mit Wasser bestreichen Füllung auf den Teig geben und mit Wasser bestreichen
Teig umklappen und fest zudrücken Teig umklappen und fest zudrücken
Ravioli 2-3 Minuten garen Ravioli 2-3 Minuten garen
Mit Tomatensoße servieren Mit Tomatensoße servieren

Süße Variante

Kinderschokolade sehr fein schneiden Kinderschokolade sehr fein schneiden
Zubereitung wie bei den "normalen " Ravioli Zubereitung wie bei den "normalen " Ravioli
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omas Rezeptewelt