Glückskekse
Glückskekse
Omas Rezeptewelt
Omas Rezeptewelt

Glückskeks-Adventskalender

Zutaten:

(für circa 30 - 35 Stück)

  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • Etwas Vanillearoma
  • 80 g Mehl
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 50 g weiche Butter

 

  • 24 Take-Away-Asia-Boxen
  • 24 Sprüche oder Gutscheine
  • Eventuell noch andere Kleinigkeiten zum Befüllen
  • Optional Dinge, zum Verzieren der Boxen

 

So wird´s gemacht:

1. Teig zubereiten

Die beiden Eier zusammen mit dem Vanillearoma aufschlagen. Mehl, Salz, Zucker und Mandeln mischen, zu den Eiern geben und vermischen. Zum Schluss die weiche Butter in den Teig geben und alle Zutaten solange rühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

2. Schablone und Sprüche/Gutscheine vorbereiten

Kreise im Durchmesser von circa 8-9 cm auf Backpaper zeichnen und anschließend grob abschneiden. Ihr dürft die Kreise hierbei nicht ausschneiden, sondern das Backpapier in Quadrate schneiden, so dass um die Kreise herum noch etwas Platz ist.

Die Glückskekssprüche oder Gutscheine entweder mit dem Computer schreiben und dann ausdrucken und in Streifen schneiden, oder Papier in Streifen schneiden und dann von Hand beschriften.

3. Kreise formen

Als nächstes müsst ihr etwa einen Teelöffel vom Teig in die Mitte des Kreises geben und mit einem Messer so verstreichen, dass der Kreis gleichmäßig ausgefüllt ist. Die richtige Menge zu finden, so dass sich die Glückskekse gut falten lassen, ist gar nicht so einfach. Am besten ihr probiert am Anfang mal aus, wie viel Teig ihr für einen Kreis braucht, damit er sich später gut falten lässt, der Teig reicht locker für 30 Kekse.

4. Teig backen

Die Glückskekse müssen geformt werden, sofort, wenn sie aus dem Ofen kommen und noch warm sind. Deshalb immer nur 2 Teigkreise auf einmal backen.

 

Die Teigkreise im vorgeheizten Backofen (170°, Umluft) auf der mittleren Schiene etwa 5 Minuten backen. Der Teig ist fertig, sobald die Ränder anfangen braun zu werden.

5. Glückskekse formen

Sobald der Keks aus dem Ofen kommt, muss er geformt werden, solange er noch warm und biegsam ist. Dafür zunächst den Spruch auf den Keks legen, dann einklappen, so dass ein Mond entsteht, dann so "biegen" damit er seine glückskekstypische Form erhält.

6. Kekse aushärten lassen

Die Glückskekse nun aushärten lassen. Ihr könnt diese auch gerne nochmals für einige Minunten in den Backofen stellen, damit sie schön goldbraun und knusprig werden.

7. Glückskekse in Asia-Take-Away-Boxen füllen

Zum Schluss könnt ihr eure Kekse entweder in Take-Away-Boxen füllen oder in andere kleine Schachteln. Diese könnt ihr nach Belieben mit weiteren kleinen Geschenken oder Süßigkeiten füllen.

 

Die Boxen können gerne noch hübsch gestaltet werden. Ich habe sie übrigens hier schicken lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omas Rezeptewelt